Wir, eine engagierte Gemeinschaft von Afrika Freunden, möchten die medizinische Versorgung in dieser Region Tansanias spürbar und nachhaltig verbessern.

 

26.September 2020

Die Station wird weiter ausgestattet. Dr. Maumba und Boni waren im Sanitätshaus und haben eine Krankenliege, einen Rollstuhl, Trennwände, ein Mikroskop, eine Waage und Verbrauchsmaterial fürs Labor gekauft. Zusätzlich wurden dann noch Medikamente erworben. Dr Maumba ist sehr stolz auf seine Station und arbeitet fast täglich dort. Seit Mitte Juni hat er nun ca 125 Patienten behandelt. Dabei geht es u.a. um Infektionen, Magen-Darm Erkrankungen, Malaria, Verletzungen. Zum Schutz der Patienten sind, wie bei uns, Desinfektionsmittel, Mundschutz und Handwaschmöglichkeiten angeschafft worden.

Die Bevölkerung ist sehr dankbar für die Hilfe. Auch von Seiten der Regierung haben wir volle Anerkennung und Dankbarkeit für unser Projekt.

Da im Moment die Reisemöglichkeit durch Corona nicht möglich ist, haben wir uns entschieden, das medizinische Material, welches uns hier gespendet wurde, per Post nach Tansania zu schicken. Ein Paket á 20 Kg kostet 100,99€. Er haben sich Paketpaten gefunden, welche die Kosten dafür gespendet haben und so konnten wir nun schon 4 Pakete ins Projekt schicken. 

 

23.Juli 2020

Diese Woche haben wir mit unserem Projektmanager Boniface telefoniert. Corona ist auch in Mangula ein präsentes Thema- Menschen auch in der Familie von Boniface sterben daran. 

Umso wichtiger ist es, für eine medizinische Grundversorgung zu sorgen. Unsere Erste-Hilfe-Station ist seit Mitte Juni in Betrieb und Dr. Maumba arbeitet, zusammen mit einer Krankenschwester und einem Laborant fast täglich ehrenamtlich dort. 

Unser Paket mit Verbandsmaterialien, Blutdruckmessgeräten und Scheren, Klemmen und sonstigem medizinischem Bedarf ist angekommen und wurde mit großem Interesse ausgepackt.

Die nächsten Aktionen bestehen nun daraus, die Station mit Geräten, medizinischem Bedarf und Medikamenten auszustatten. 

 

19.Mai 2020

Die Gesundheitsbehörde hat sich unser Gebäude angesehen und noch kleine Nachbesserungen gefordert. Diese werden nun schnellstmöglich erledigt, damit Dr. Maumba anfangen kann, zu arbeiten.

 

24.März 2020

Mit Hilfe unserer tollen Unterstützer haben wir von Januar bis jetzt das Gebäude für die Erste Hilfe Station fast fertig errichtet.

In den nächsten 4 Wochen wird es fertiggestellt, Möbel gefertigt und dann kann unser Arzt zu Beginn 2 Mal pro Woche dort seine Hilfe anbieten.

 

 

 

 Die Gründung des Vereins erfolgte am 12. Oktober 2019 bereits mit 16 Gründungsmitglieder. Bis jetzt zählt der Verein 28 Mitglieder (Stand 26.09.2020) und wir freuen uns über jeden Mitstreiter.